Cala Estellence

Cala Estellencs mit Reality-Sound


Die Cala Estellencs ist 21 Kilometer von Andratx entfernt und liegt zwischen Punta Rotja und Cala de Son Pruaga, bewacht vom geheimnisvollen Puig de Galatzó (1.026 Meter). In der Umgebung stehen nur einige Privathäuser.

Diese schöne Bucht hatte eine Doppelfunktion, sie ist sowohl Strand für die Einheimischen, die Besucherzahl ist niedrig, und ein kleiner Fischerhafen.Dieses Stückchen Meer in U-Form in der Serra de Tramuntana endet in einem Halbkreis von Kieseln und Steinen, wobei ihre große Länge im Verhältnis zur Breite auffällt, wo der Wildbach Son Fortuny mündet. Die Bucht liegt eingezwängt zwischen hohen senkrechten Wänden aus rotem Lehm und wird von Pinien gekrönt. Wenn der Wildbach Wasser führt, kann der Besucher eine Dusche aus kaltem Süßwasser nehmen.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern wenig geeignet, da die Bucht gegen Winde aus Südwest-West-Nordwest und Nord offen ist; außerdem befindet sich neben der Punta Son Serralta eine Untiefe mit nur 30 Zentimetern Wasser sowie ein Stein in der Mitte der Einfahrt. Folglich ist sie nur für kleine Boote geeignet, und im Winter ist es unmöglich, Boote auf den Strand zu ziehen, Stürme und der Wildbach verhindern dies. 13 Seemeilen entfernt befindet sich Port d’Andratx.

Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung. Von der Calle Mar in Estellencs aus fährt man sodann 1,5 über eine enge stark abschüssige Straße bis zu diesem Strand, der auch einen Parkplatz hat. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren; die nächste Haltestelle befindet sich 1,7 Kilometer entfernt.